Visualisierte Coronavirus-Fallzahlen

im Stadt- und Landkreis Karlsruhe

Aktualisiert am 02.04.2020 12:55

Seit einigen Tagen veröffentlicht die Stadt Karlsruhe aktuelle Fallzahlen zum Coronavirus auf ihrem Informationsportal Corona, aufgeschlüsselt nach den Gemeinden im Landkreis.

Teilen

Die Zahlen werden von risklayer, einer aus dem KIT hervorgegangenen Firma, grafisch aufbereitet, und zwar für Deutschland und weltweit.

Wir möchten auf dieser Seite die Fallzahlen auch nach Gemeinden getrennt visualisieren. Vielleicht ergibt sich daraus eine Erkenntnis über die unterschiedliche Ausbreitung im ländlichen und städtischen Bereich. Leider wurden die Daten noch nicht sehr lange und erst nach Einführung der Maßnahmen zur Eindämmung auf Landesebene zur Verfügung gestellt, sodass sie noch nicht sehr aussagekräftig sind. Fallzahlen vor dem 23. März beruhen für Karlsruhe daher auf Presseberichten. Wir werden die Fallzahlen hier regelmäßig aktualisieren.

Durch Klick auf die Legende kann die zugehörige Linie ausgeblendet werden, um z.B. durch Ausblenden der Gesamtzahlen eine übersichtlichere Ansicht zu erhalten.

Auffällig ist bisher, dass die Gemeinde Kürnbach, mit am östlichsten gelegen, bisher noch keine Fälle aufweist. Obwohl der tägliche Zuwachs auf Bundes- und Stadtebene im Gesamttrend inzwischen abnehmend ist und somit der exponentiellen Ausbreitung entgegenwirkt, steigt die Wachstumsrate auf Landkreisebene aktuell noch an, bzw. verringert sich nur langsam. Genauere Tendenzen werden sich aber erst in einigen Tagen ablesen lassen.

Update 27.03.2020 12:15:
Die Wachstumsrate auf Bundes- und Landkreisebene ist nahezu gleich geblieben, hat aber auf Stadtebene sprunghaft knapp den Wert von vor drei Tagen überschritten. Die Zahl der Todesfälle ist auf 3 angestiegen. Kürnbach nach wie vor als einzige Gemeinde ohne Infektionsfälle.

Update 30.03.2020 13:15:
Über das Wochenende kam es in Stutensee zu einem deutlichen Anstieg der Neuinfektionen, vermutlich aufgrund von Ansteckungen in zwei Senioreneinrichtungen.

Archiv